„Grandios gescheitert“

Über 300.000 Tote, Hunderttausende Verletzte, fast zwei Millionen Obdachlose – das war die traurige Bilanz des schweren Erdbebens am 12. Januar 2010 auf Haiti. Aber auch Hilfe in Rekordhöhe: Rund 13 Milliarden Dollar an Hilfsgeldern wurden nach dem Erdbeben versprochen. Ein Gespräch mit Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender der SOS-Kinderdörfer weltweit, über nachhaltige Hilfe und Spenderreaktionen.

Weiterlesen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner